Mit dem Velo durch den Süden von Schweden

eingetragen in: Tourberichte | 4

Mitte August 2013 habe ich eine Radreise durch Schweden, Dänemark und Norddeutschland unternommen. Insgesamt war ich knappe 2 Wochen und 800 km unterwegs.

Für die 270 km lange Strecke durch Südschweden habe ich 3,5 Tage benötigt. Gestartet bin ich in Lenhovda in der Nähe der Stadt Växjö. Die Tour führte mich über Torne, Markaryd und Kvidinge Richtung Südwesten bis nach Helsingborg wo ich mit der Fähre nach Helsingør in Dänemark übersetze. In den genannten Orten ist jeweils Camping möglich. Bei der Route habe ich versucht mich möglichst fernab von Hauptverkehrsstraßen zu bewegen.

Was ist mir aufgefallen in Südschweden?

Es ist genauso wie ich es mir vorgestellt habe! Asphaltstraßen durch endlose Wälder in denen man an vereinzelten schwedischen Holzhäuschen vorbei kommt. Man trifft außerhalb der Städte auf nahezu keinen Autoverkehr. Wenn man mal auf einer Hauptverkehrsstraße fahren muss hat man viel Platz zum Radfahren durch breite Seitenstreifen. Ach, und die Lieblingsbeschäftigung der Schweden scheint Rasenmähen zu sein. Zumindest habe ich kein Haus gesehen das keinen perfekt getrimmten Rasen vor der Tür hat. 😉

Hier geht es zu dem Nachfolgebericht: Mit dem Velo durch Dänemark

Bilder / Impressionen

Da Bilder bekanntlich mehr sagen als 1000 Worte lasse ich bei diesem Reisebericht nun Bilder sprechen… 😉

4 Antworten

  1. Oh, das erinnert mich sehr an meine Radtour 1991. Damals sind wir auch in der Nähe von Växjö gestartet, dann aber nach Osten gefahren und Öland erkundet (damals durfte man noch mit dem Rad über die Brücke fahren). Nach einem kurzen Abstecher nach Stockholm sind wir via Ålandinseln nach Südfinnland und dann bis Helsinki geradelt. Mit der Fähre wieder zurück nach Schweden und dem Zug quer durchs Land. Dann Göteborg-Varberg, Fähre nach Dänemark, einmal quer durch DK geradelt und über Rømø nach Sylt, wo unsere Tour endete.

    Auch damals schon waren die Ortliebtaschen treue Begleiter (noch dicke Lkw-Plane und rot!!!). Heute werden sie selten benutzt…

    Wir haben schon lange keine lange Radtour mehr gemacht, aber das wollen wir bald mal nachholen. Inzwischen sind die Kinder ja alt genug. Falls du mal wieder in Schweden unterwegs bist, melde dich doch!

    LG
    Hartmut

    • nico
      | Antworten

      Hallo Hartmut!
      Da seid Ihr damals aber wirklich ganz schön rum gekommen. Ich habe aktuell auch wieder etwas in der Planung. Allerdings gibt es da noch ein paar Unwägbarkeiten die ich erst klären muss. 😉 Dann komme ich auf jeden Fall mal wieder mit dem Radel durch Südschweden. 😉
      Grüße und einen schönen Sommer! Ich bin ja schon ein bisschen neidisch auf Euren Wohnort. 😉

      nico

      • Grüße zurück und dir auch einen schönen Sommer. Nur kein Neid… wenn du ma so einen richtigen schwedischen Sommer erlebt hast mit viel Regen und so, dann bist du ganz dankbar, weiter im Süden zu wohnen. Und die Dunkelheit im Winter ist auch gewöhnungsbedürftig.
        LG
        Hartmut

        • nico
          | Antworten

          Ach Recht hast Du! Gerade hier in der Pfalz an der Weinstraße sind wir doch ziemlich priviligiert was das Wetter angeht! 😉
          nico

Bitte hinterlasse eine Antwort