Mit dem Velo durch den Norden von Deutschland

eingetragen in: Tourberichte | 3

Als drittes Land auf meiner Radreise im August 2013 bin ich durch den Norden von Deutschland geradelt.

Von Dänemark habe ich mit der Fähre nach Rostock übergesetzt. Entlang des Ostseeküstenradwegs führte mich mein Weg anschließend von Rostock über Bögerende, Zierow bis nach Travemünde. Für die knappen 150 km Strecke habe ich mir 2,5 Tage Zeit gelassen.

Was ist mir aufgefallen in Deutschland?

Leider ist mir in Deutschland vieles negativ aufgefallen, dass mir in Dänemark gerade positiv aufgefallen ist. Die Radwege in Deutschland sind teilweise sehr unsinnig angelegt und lassen keinen fliesenden Radverkehr zu. Weiterhin hat man das Gefühl, dass deutsche Fußgänger am liebsten auf den Radwegen stehen und sich auch noch wundern wenn ein Radfahrer angerollt kommt. Meist bewegt sich der Fußgänger dann erst wenn man schon fast steht und dann das Reiserad wieder kräftezehrend beschleunigen muss.

Bilder / Impressionen

3 Antworten

  1. Thomas
    | Antworten

    Schöne Bilder, die mein Reisebedürfnis erhöhen.
    Vor allem das Wrack würde ich gerne mal selbst (aus der Nähe) in Augenschein nehmen.

  2. nico
    | Antworten

    Hallo Thomas!
    Das Wrack liegt in der Ostsee vor dem Hafen von Wismar. Es ist auf Google Earth westlich von dem Ort Redentin recht gut zu erkennen.
    Grüße!

    nico

  3. […] 10. August werde ich am Ende meiner letzten Radreise in Travemünde anknüpfen und auf dem Radfernweg “Iron Curtain Trail” entlang der […]

Bitte hinterlasse eine Antwort