Kungsleden 2015 – Tag 8: Durch das Fjäll bis zum Steilhang Laddebakte

eingetragen in: Tourberichte | 0

Heute haben meine Trekkingfreunde und ich ein recht schwammiges Tagesziel festgelegt. Wir werden einfach laufen solange wir Lust haben oder bis wir an einem schönen Zeltplatz vorbei kommen. Am Ende des Tages werden wir unterhalb des Steilhangs Laddebakte campieren. Aber das wissen wir jetzt natürlich noch nicht. 😉

Nachdem wir unseren Startpunkt, die Hütte Badasjåkkå verlassen haben steigt der Weg recht stark an. Es geht zurück hinauf ins Fjäll. Immer wieder müssen wir sumpfige Stellen überqueren. Obwohl während meiner gesamten Tour noch kein Regen gefallen ist, ist hier richtig viel Wasser im Boden…

Kungsleden_2015_Tag_8_01

Heute ist auch bemerkenswert viel Flugverkehr. Immer wieder sehen wir den Hubschrauber aus Adolfsström ins Fjäll fliegen.

Kungsleden_2015_Tag_8_02

Über Nacht hat es merklich abgekühlt. Der wolkenlose Himmel der vergangenen Tage scheint nun endgültig Vergangenheit zu sein. Trotz der herrschenden steifen Brise kommen wir gut voran.

Kungsleden_2015_Tag_8_03

Der herrliche Ausblick über das flach erscheinende Fjäll ist trügerisch. Wir sammeln über den gesamten Tag nämlich einige Höhenmeter. Immer wieder müssen wir wenige Meter absteigen um sie direkt danach wieder hinaufsteigen zu müssen.

Kungsleden_2015_Tag_8_04

Birkenwald everywhere! 😀

Kungsleden_2015_Tag_8_05

Die Markierungen des teilweise parallel verlaufenden Winterwegs sind in sehr kurzen Abständen aufgestellt. Im Winter muss hier wirklich ein raues Klima mit minimalen Sichtweiten herrschen.

Kungsleden_2015_Tag_8_06

Die Rasthütte Sjnulttjie erreichen wir nach etwa 2/3 des heutigen Weges. Die ursprünglich hier stehende Übernachtungshütte ist laut meinem Reiseführer vor einigen Jahren abgebrannt. Stattdessen wurde die Rasthütte errichtet in der nur im Notfall übernachtet werden darf. Im direkten Umkreis der Hütte finden sich aber viele potentielle Zeltplätze. Wir nutzen die Hütte heute jedoch nur für eine ausgiebige windgeschützte Rast.

Kungsleden_2015_Tag_8_07

Die etwas mitgenommenen Wegweiser unweit der Rasthütte: Wir folgen dem Weg weiter nach rechts in Richtung Ammarnäs – noch 30 km bis zu meinem Ziel…

Kungsleden_2015_Tag_8_08

Der Steilhang Laddebakte ist hier noch einige Kilometer entfernt…

Kungsleden_2015_Tag_8_09

Ursprünglich plädiere ich dafür an dieser Hängebrücke etwa 3-4 km vor dem Steilhang zu campieren. Meine zwei verbliebenen Begleiter möchten jedoch noch etwas weiter gehen. Da ich mich im Grunde auch noch fit fühle und so unsere Trennung noch um einen Tag verschieben kann schultere ich wieder meinen Rucksack und folge den Beiden bis zum Steilhang.

Kungsleden_2015_Tag_8_10

An unserem Zeltplatz angekommen: Dieses Bild zeigt unsere Aussicht in Richtung Nord-Ost mit dem Steilhang Laddebakte im Rücken (im Video gut zu sehen). Gaaanz da hinten sind wir losgelaufen… 😀 Mal sehen, vielleicht mache ich Morgen noch ein Bild von unserem Camp. 😉

Obwohl noch die Sonne scheint ist es empfindlich kalt geworden. Daher ziehen wir uns nach einem gemeinsamen Abendessen bald in unsere Zelte und Schlafsäcke zurück. Am späten Abend werden auch die ersten Regentropfen fallen… ein dunkle Vorahnung?? 😮

Hier geht’s zum Bericht von Tag 9: Ab heute wieder alleine unterwegs…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.