Kungsleden 2015 – Tag 6: Das heutige Ziel ist der See Luvtávrre

eingetragen in: Tourberichte | 0

Gestern haben wir uns zum zweiten Mal den Luxus eines festen Dachs für die Nacht gegönnt. Im Kyrkans Fjällgård in Jäkkvik bezogen wir eine Art Appartement für uns vier. 1st class ausgeruht starten wir daher heute unsere Etappe bis zum See Luvtávrre.

Kungsleden_2015_Tag_6_01

Leider habe ich kein Bild von der Kyrkans Fjällgårdanlage gemacht…

Kungsleden_2015_Tag_6_02

Tankstelle / Supermarkt in Jäkkvik. Dort gibt es von Trekkingmahlzeiten über frisches Obst bis hin zur Jagdbekleidung einfach alles was das Outdoorherz begehrt. Der Laden hat jeden Tag in der Woche geöffnet und ist ideal geeignet um seine Verpflegung zu ergänzen.

Kungsleden_2015_Tag_6_03

Im Schilderwald… 😀

Kungsleden_2015_Tag_6_04

Der erste Abschnitt der Etappe geht durch herrlichen Birkenwald. Heute lassen uns auch die Mücken fast ausnahmslos in Frieden, so dass wir das schöne Wetter diesmal auch richtig genießen können.

Kungsleden_2015_Tag_6_05

Nach einem Aufstieg von ca. 250 Hm folgen wir einem schmalen Pfad weiter in Richtung Südwesten.

Kungsleden_2015_Tag_6_06

Nach einigen Kilometern erreichen wir den Pieljekaise Nationalpark. Zelten ist innerhalb der Parkgrenzen nur im Notfall oder in ausgewiesenen Hütten erlaubt.

Kungsleden_2015_Tag_6_07

Immer wieder schweift mein Blick zurück. Hinter der Bergkuppe versteckt sich Jäkkvik wo wir heute Morgen gestartet sind.

Kungsleden_2015_Tag_6_08

Weiter geht’s im Pieljekaise Nationalpark…

Kungsleden_2015_Tag_6_09

Nach dem wir von der Pieljekaise Hochebene in den montanen Birkenwald abgestiegen sind wird der Weg wieder anspruchsvoller. Nach wenigen Kilometern erreichen wir die Pieljekaisestugan. Hier kann man auf dem Weg nach Adolfsström mit einem festen Dach über dem Kopf nächtigen. Wir werden heute jedoch noch ein paar Kilometer mehr zurücklegen und unmittelbar außerhalb der Parkgrenze wieder im Zelt übernachten.

Kungsleden_2015_Tag_6_10

Das heutige Ziel, der See Luvtávrre. Hier verlässt uns leider unser südkoreanischer Mitwanderer. Er hat einen sehr straffen Zeitplan und muss in wenigen Tagen in Hemavan sein. 😮

Kungsleden_2015_Tag_6_11

Meine Unterkunft: Ich finde 1,7 m² reichen dicke, oder? 🙂

Hier geht’s zum Bericht von Tag 7: Eine Nacht bei der Hütte Badasjåkkå

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.