Home » Buchvorstellungen » Theoretisches Lawinenwissen

Theoretisches Lawinenwissen

eingetragen in: Buchvorstellungen 0

Der Winter steht in den Startlöchern. Genau die richtige Zeit um sein theoretisches Wissen über Lawinen und deren Entstehung aufzufrischen und zu erweitern.

Dazu stellen wir Euch hier ein paar Standardwerke vor, die jeder Wintersportler sein Eigen nennen sollte, der sich im freien ungesicherten Gelände bewegt.

3×3 Lawinen: Risikomanagement im Wintersport

3x3_Lawinen_tn

Das Standardwerk überhaupt. Geschrieben von Werner Munter, der 1997 die klassische Lawinenkunde revolutionierte und so zu einer völlig neuen Betrachtungsweise der Lawinenproblematik führte. Inzwischen entspricht die Lehrmeinung federführender Bergsportverbände Überlegungen die auf Werner Munter zurückgehen.

Das Werk ist sehr ausführlich und steigt tief in die Materie ein. Für jemanden der den ersten Kontakt mit dem Thema Lawinenkunde und -prävention sucht ist dieses Buch vermutlich zu umfangreich und schwer verständlich. Wintersportler die bereits erste Erfahrung haben können damit ihr Wissen jedoch weiter vertiefen.

Autor: Werner Munter
ISBN-10: 8870737756
ISBN-13: 978-8870737752
Erschienen im Tappeiner-Verlag; 22,90 EUR
Link zu Amazon

Powderguide Lawinen: Risiko-Check für Freerider

Powderguide_tn

Wie der Titel schon verrät spricht dieses Buch besonders Freerider und die jüngere Generation der Skifahrer an. Das zeigt sich auch im Schreibstil. Die Inhalte entsprechen weitestgehend dem Buch „3×3 Lawinen: Risikomanagement im Wintersport“ von Werner Munter. Dabei wird das in der Praxis notwendige Wissen einfach und verständlich mit vielen bunten Abbildungen vermittelt. Das Buch ist für den Neuling aber auch für den Erfahrenen ein klarer Kauftipp!

Autor: Tobias Kurzeder, Holger Feist
ISBN-10: 3702223525
ISBN-13: 978-8870737752
Erschienen im Tyrolia-Verlag; 19,95 EUR
Link zu Amazon

Lawine. Die 10 entscheidenden Gefahrenmuster erkennen

Lawine_10_GefahrenmusterDieses Buch ergänzt die gängigen Strategien des Risikomanagment anhand von 10 Gefahrenmustern die im Verlauf eines typischen Winters auftreten. Diese Gefahrenmuster und die daraus entstehenden Risikomomente werden anhand von konkreten, tatsächlich stattgefundenen Lawinenunfälle dargestellt. Geschrieben wurde das Buch von Dr. Rudi Mair und Patrick Nairz, beides langjährige Mitarbeiter des LWD Tirol womit sich der hohe Praxisbezug begründen lässt.

Autor: Rudi Mair, Patrick Nairz
ISBN-10: 3702230866
ISBN-13: 978-3702230869
Erschienen im Tyrolia-Verlag; 27,95 EUR
Link zu Amazon

Snowcard

snowcard_tn

Die Snowcard gehört eigentlich zu den praktischen Hilfsmitteln um unterwegs eine Go/No Go-Entscheidung treffen zu können. Auf Grund ihrer Relevanz stellen wir sie dennoch hier vor! Die Snowcard ermöglicht einen schnellen und zuverlässigen Risikocheck auf Grundlage der Lawinenkunde von Werner Munter. Durch die Beantwortung der drei Schlüsselfragen „Gefahrengrad, Hangneigung und Exposition“ kann sowohl der Anfänger als auch der Profi das Risiko bei der Befahrung/Begehung eines Hanges schnell einschätzen. In Verbindung mit einem der beiden oben genannten Bücher ein absolutes must have!
Weitere Infos zur Snowcard auch unter http://www.av-snowcard.de.

Autor: Martin Engler, Jan Mersch
ISBN-10: 3937530185
ISBN-13: 978-3937530185
Erschienen im Verlag des DAV; 12,80 EUR
Link zu Amazon

DAV – Aktion sicher im Schnee

DAV_Sicher_im_SchneeDer Deutsche Alpenverein (DAV) bemüht sich kontinuierlich darum dem Wintersportler die Lawinenkunde praxisbezogen zu vermitteln. Dazu hat der DAV in Zusammenarbeit mit anderen Autoren verschiedene Taschenkarten entwickelt. Eine Übersicht, Beschreibung und Downloadmöglichkeit der verfügbaren Taschenkarten gibt es direkt auf der Seite der Sicherheitsforschung des DAV.

Wir wünschen Euch viel Spass beim Selbststudium! Aber denkt daran: Theorie ist nicht alles, also ab in den Schnee und ordentlich Praxis sammeln! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.