Home » Tourberichte » LVS-Training am Brauneck

LVS-Training am Brauneck

eingetragen in: Tourberichte 1

LVS-Training_Brauneck_04Vergangenes Wochenende hatte ich die Gelegenheit mit der DAV Sektion Ludwigshafen ein Training im LVS-Trainingscenter am Brauneck zu absolvieren. Nachdem wir bereits freitags von Wegscheid zum Brauneck Haus aufgestiegen waren und dort unsere erste Nacht verbracht hatten, begann das LVS-Training samstags um 9 Uhr an der nahe gelegenen Tölzer Hütte. Dort steht ein LVS-Übungshang zur Verfügung. Neben der Möglichkeit Einfachverschüttung und Mehrfachverschüttung mit maximal acht Zielen zu üben, können dort LVS-Geräte von allen namenhaften Herstellern getestet werden. Nach einer theoretischen Einweisung in die LVS-Suchphasen Signalsuche, Grobsuche, Feinsuche und Punktortung sowie die Funktionsweise der aktuellen digitalen LVS-Geräte wurde mit der Suche nach einem Verschütteten begonnen. Hierbei wurde jeweils die Zeit gestoppt um dem Übenden einen Eindruck der notwendigen Zeit bis zur erfolgreichen Sondierung eines Verschütteten zu vermitteln. Die nicht übenden Personen konnten derweil an einer „Sondenbar“ verschiedene vergrabene Gegenstände sondieren um ein Eindruck zu erhalten wie die Rückmeldung der Sonde beim Auftreffen auf harte und weiche Gegenstände ist. Darüber hinaus wurde ein Rutschblock erstellt und unter anderem die DAV-SnowCard zur Bestimmung der Hangneigung genutzt. Nach der Mittagspause wurde die Mehrfachverschüttung geübt. Hierbei haben jeweils zwei Sucher nach 3 Verschütteten gesucht. Dabei wurde jedem Teilnehmer die deutlich höheren Anforderungen im Falle einer Mehrfachverschüttung schnell bewusst. Bei der Suche konnte auch die „Markier-Funktion“ der unterschiedlichen Geräte ausgiebig gestestet und erlernt werden. Ein abschließender Theorieteil in den Räumlichkeiten der Tölzer Hütte rundete den Ausbildungstag ab.

  1. […] der LVS-Schulung sollte eine gemeinsame Ski-/Schneeschuhtour der DAV Sektion Ludwigshafen das Ausbildungs-wochenende […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.