Klettern & Wandern im Allgäu im Juni 2017

eingetragen in: Tourberichte | 0

Am verlängerten Wochenende über Fronleichnam war ich mit einem Freund zum Klettern und Bergwandern kurzfristig im Allgäu. Dank Bulli waren wir zeitlich und örtlich sehr flexibel und so starteten wir Mittwochabend in Richtung Tannheimer Tal. Am Donnerstag standen die 8 Seillängen der Südostwand des Gimpel auf dem Programm. Da wir aufgrund der Gewitterwarnung für den Nachmittag sehr früh den Zustieg begannen konnten wir als erste in die Route einsteigen. Trotz Feiertag war jedoch erstaunlich wenig los. Nach insgesamt 1000 hm fuhren wir dann abends weiter ins Kleinwalsertal.

Für den Freitag stand dort der Mindelheimer Klettersteig von der Kemptner Scharte zur Fidererpasshütte auf dem Programm. Dort trafen wir Freunde, die auf einer mehrtägigen Hüttentour waren, zum gemeinsamen Abendessen.

Am Samstag ließen wir es dann klassisch mit einer Überquerung des Ifen und einer Einkehr in der Schwarzwasserhütte angehen. Der Kaiserschmarren auf der Schwarzwasserhütte ist trotz des immer weiter steigenden Preises nach wie vor eine Tour wert. Der lange Hatscher aus dem Schwarzwassertal hinaus war so gestärkt dann auch gut zu schaffen.

Den Sonntag verbrachten wir mit etwas Klettern im Klettergarten unweit der Auenhütte am Ifen und mit ausgiebigen Staustehen auf der A7 und A8 in Richtung Pfalz.

Einige Impressionen von unserer Tour gibt es auf Flickr zu sehen…

 Allgäu Juni 2017

Bitte hinterlasse eine Antwort