Home » Produktvorstellungen » Wie bei Oma und Opa: Erbswurst von Knorr

Wie bei Oma und Opa: Erbswurst von Knorr

eingetragen in: Produktvorstellungen 5

Als jemand der sich für Outdoorthemen interessiert hält man natürlich jederzeit die Augen für Dinge offen, die auf der nächsten Tour nützlich sein könnten. Neben nützlichen Ausrüstungsgegenständen wie ein Schlafsack, Isomatte oder Kocher darf man jedoch einen Bestandteil der Ausrüstung nicht aus den Augen verlieren. Zumal hier fast das größte Verbesserungspotential liegt: Die Nahrung!

Ich möchte jetzt kein Ernährungskonzept für eine Trekkingreise vorstellen. Hier möchte ich um noch etwas Geduld bitten, da wir im Hintergrund gerade an einem solchen Artikel arbeiten. Dennoch ist mir die Tage etwas begegnet was ich hier für erwähnenswert halte, die Erbswurst von Knorr.

Die Erbswurst von Knorr

Knorr_Erbswurst_1911
Anzeige von 1911 [1]

In einer unscheinbaren Packung kommt sie daher und erinnert im ersten Moment an die Kräuterbutter aus dem Supermarkt. Die Verpackung wirkt etwas altbacken aber das ist gewollt. Die Erbswurst wird seit 1889 von Knorr hergestellt und ist seitdem quasi durchgehend erhältlich. Allerdings ist sie schon einige Jahre älter! Erfunden wurde die Erbswurst 1867 von dem Koch und Konservenfabrikanten Johann Heinrich Grüneberg aus Berlin. Nach dem Verkauf des Rezeptes an die Preußische Armee verwendete diese die Erbswurst ab 1870 als Eiserne Ration für die Soldaten im Deutsch-Französischen-Krieg. Die Gründe damals waren genau die selben wie sie auch heute für den Outdoorbegeisterten zählen: Möglichst geringes Gewicht bei möglichst hohem Nährwert. Daher rentiert es sich neben der ganzen Hightechtrekkingnahrung auch ein so scheinbar in die Jahre gekommenes Produkt genauer zu betrachten.

Erbsensuppe in Tablettenform

In der Verpackung der Erbswurst der sie auch ihren Namen verdankt steckt nicht etwa eine Wurst sondern einzelne Portionstabletten für je 1/4 L Erbsensuppe. Es gibt zwei verschiedene Sorten, gelbe und grüne Erbswurst wobei die gelbe mit Speck und grüne mit Räucherspeck hergestellt wird.

Nährwert

Knorr_Erbswurst_1934
Anzeige von 1934 [1]

Die Erbswurst enthält sechs Portionstabletten. Der Nährwert ist mit 80 kcal pro Portion (1/4 L) nicht berauschend. Allerdings bezieht sich das auf ein Trockengewicht pro Tablette von lediglich 22,5 g! Für die gesamte Erbswurst ergibt sich ein Nährwert von 480 kcal was bei einem Gesamtgewicht von 135 g (entspricht 3,6 kcal/g) den Vergleich zu moderner Trekkingnahrung nicht scheuen braucht. So hat beispielsweise die Trek’n Eat Reispfanne „Balkan Art“ bei einem Füllgewicht von 190 g einen Nährwert von 605 kcal (entspricht 3,2 kcal/g). Gleichzeitig ist der Preis der Erbswurst im Vergleich zu einem Trekkingessen deutlich geringer. Wir haben 1,59 EUR pro Wurst bezahlt. Die Balkanpfanne kostet hingegen 7,50 EUR. Natürlich muss man sich hier die Frage stellen ob man sich unterwegs 1,5 L Erbsensuppe reinziehen möchte, nur um seinen täglichen Kalorienbedarf zu decken. Ich denke aber die Erbswurst kann eine mögliche Abwechslung auf dem Trekking-Speiseplan bieten.

Praxistest

Beim Brennholzschneiden am vergangenen Wochenende habe ich die Erbswurst einem Praxistest unterzogen. Die Zubereitung ist denkbar einfach: Portionstablette in kaltes Wasser, mit dem Löffel ein bisschen zerdrücken, 3 Minuten aufkochen, fertig. Heraus kommt eine dickflüssige sämige Suppe. Der Geschmack erinnert nicht direkt an eine Erbsensuppe von Oma sondern gleicht eher dem anderer Tütensuppen. Der Geschmack ist kräftig aber nicht penetrant. Da die Portionstabletten keine Nudeln oder ähnliches enthalten hat auch die Suppe keine festen Bestandteile. Ich denke hier kann ein in die Suppe geschnittenes Wienerle die Konsistenz und den Geschmack noch deutlich verbessern.

Unser Fazit: Die Erbswurst ist eine mögliche Ergänzung zu gefriergetrockneter Trekkingnahrung auf Tour. Nutzt man sie als einzige Kalorienquelle muss man den Geschmack der Erbswurst aber doch schon sehr mögen.

Übrigens, wer Probleme hat im örtlichen Supermarkt Erbwurst zu bekommen wird bei Amazon fündig… 😉

[1]: Quelle: Mit freundlicher Genehmigung der ad publica Public Relations Agentur, Hamburg.

5 Responses

  1. […] zu anderer Trekkingnahrung hervorragen da. Ich habe übrigens bereits im Artikel über die Erbswurst einiges zu diesem Thema geschrieben. Mit einem Verpackungsinhalt von 125 g kommt man so also auf […]

  2. christine Kefaleas
    | Antworten

    wo bekommt man in Wien grüne und gelbe Erbswurstsuppe?

    • nico
      | Antworten

      Hallo Christine!
      Leider kann ich Dir auf deine Frage keine direkte Antwort geben. Ich habe jedoch bei uns in der Region (Rheinland-Pfalz) die Erfahrung gemacht, dass nicht mehr jeder Supermarkt die Erbswurst führt. Es ist scheinbar schon ein richtiges Nischenprodukt 😮 . Bei einem großen Supermarkt wirst Du aber bestimmt noch fündig. Bei uns verstecken sich die „Würste“ 😀 im Regal in dem auch die anderen Knorr-Produkte ausgestellt sind.
      Ich hoffe Du wirst fündig!

      nico

  3. Steffen
    | Antworten

    Moin Moin,

    lässt sich die Erbswurst auch in der Mikrowelle zubereiten?
    Wenn ja, wie? 🙂
    Danke schon mal für Eure Antworten.

    LG STeFFen

  4. Frank
    | Antworten

    Leider hat Knorr die Produktion Ende 2018 nach knapp 130 Jahren eingestellt. RIP Erbswurst, ich werde sie vermissen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.