Hier findet Ihr dank einer Nistkastenkamera einen Einblick in meine „Meisen-Einliegerwohnung“. Die Anzeige aktualisiert sich alle 60 Sekunden selbstständig. Unter dem Bild findet Ihr einen Rückblick der letzten 4 Minuten. Durch Klicken auf die Bilder werden diese vergrößert dargestellt.

Meisenkamera_offline_2

15 Antworten

  1. Lars
    | Antworten

    Krasse Aktion… hoffen wir mal das da mal einer einzieht

  2. […] Meisenkamera […]

  3. Inge
    | Antworten

    Ist ja toll!! Endlich findet jemand den Neubau bewohnenswert!

  4. […] Meisenkamera […]

  5. […] Meisenkamera […]

  6. farnz huber
    | Antworten

    Bin auch ein Meisen Liebhaber!! Möchte auch gerne in meinem Meisen – Nistkasten der alle Jahre bewohnt ist und gebrütet wird eine Kammera einbauen! Kann mir da jemand weiterhelfen!
    Wo gibt es so eine Kammera die etwas taugt zu kaufen?
    Ein Typ würde mich freuen!!
    lbg Franz!!

    • nico
      | Antworten

      Hallo Franz!
      Also im Grunde kannst Du jede IP-Kamera verwenden die auch einen IR-Nachtsichtmodus hat. Diese Kameras gibts schon für um die 50 EUR im Versandhandel. Auf der Technikseite habe ich die von uns verwendete Kamera verlinkt:
      -> https://www.auf-tour.info/meisenkamera/technik/

      Vermutlich ist es am einfachsten einen neuen Nistkasten zu bauen der für die Kamera vorgesehen ist anstatt einen bestehenden zu verändern. Unser Kasten ist an den Bauplan des BUND angelehnt. Den Link findest Du auch auf der Technikseite. Ich habe den Kasten entsprechend verlängert damit die Kamera oben noch reinpasst. Hier noch zwei Bilder vom Inneren.
      -> https://www.auf-tour.info/wp-content/uploads/2013/12/Meisenkasten_Innen_1.jpg
      -> https://www.auf-tour.info/wp-content/uploads/2013/12/Meisenkasten_Innen_2.jpg
      Viel Spass beim Bauen, jetzt ist genau die richtige Zeit dafür! 🙂
      Bei Fragen melde Dich!
      Grüße!

      nico

      • farnz huber
        | Antworten

        Hallo Nico!
        Vielen Dank für die schnelle und ausführliche Antwort!!
        Nistkasten werde ich selbstverständlich einen neuen bauen sobald ich die Kammera im
        Hause habe! Kam Best Nr PX-3671-912 von PEARL! Die Frage wäre noch, muß ich da irgend ein Zubehör mittbestellen!
        Vielen dank für die Mühe!!
        lbg Franz!

        • nico
          | Antworten

          Hallo Franz!
          Zubehör von Pearl brauchst Du keines mehr. Ansonsten habe ich an der Kamera nur das Netzkabel verlängert. Dazu brauchst Du nur dünnen „Klingeldraht“ aus dem Baumarkt. Ansonsten habe ich das Stativ das bei der Kamera dabei ist nicht verwendet sondern aus zwei Metallwinkeln eine justierbare Befestigung „gedremelt“. Auf den Bildern ist das recht gut zu erkennen. Achtung, um die Kamera zu befestigen brauchst Du eine Schraube im Zollmaß (1/4″ 20 UNC). Die gibts in allen möglichen Längen hier:
          http://www.rosentaler-schrauben.de/Zoll-Schrauben-UNC/UNF/BSF—850.html
          Mach den Nistkasten ruhig 3-4 cm Höher als die Kamera eigentlich Platz bräuchte. Die Kamera hat sonst im Nahbereich ein bisschen Probleme scharf zu stellen. Am besten vorher ein bisschen rumprobieren bevor die Seitenwände zugeschnitten werden. Viel Spass!
          Grüße!

          nico

          • farnz huber
            |

            Hallo Nico!
            Danke noch einmal für die schnelle Antwort und die zwei Typs (Schraube und
            Kasten Erhöhung) ! Die Kammera habe ich bereits bestellt! Jetzt bin ich gespannt ob ich zurecht komme! Ich schätze schon!! Auf jeden Fall vielen Dank
            und alles Gute von Franz!!

  7. André
    | Antworten

    Hallo Nico,
    Schönes Projekt von dir!
    Habe mir auch bei Pearl diese Kamera bestellt und einen höheren Nistkasten gebaut somit hängt die Kamera ca. 32 cm über dem Bodenbrett. Leider stellt die Kamera nicht richtig scharf. Wie hoch hängt deine Kamera im Kasten? Kann man Softwareseitig das Bild noch optimieren?
    Viele Grüße, André

    • nico
      | Antworten

      Hallo André,
      also so hoch ist unser Kasten nicht. Einen genauen Wert kann ich Dir da jetzt garnicht nennen. 😉

      Also unsere Kamera war von Haus aus auch nicht auf diese kurze Distanz scharfgestellt. Ich habe dazu das Gehäuse aufgeschraubt. Dort findest Du dann ein stinknormales Objektiv mit M12x05 Gewinde. In dem Du das Objektiv drehst kannst Du den Fokus verstellen. Wenn es in deinem Kasten ein scharfes Bild zeigt einfach wieder das Gehäuse zumachen und fertig.
      Alles kein Hexenwerk!

      Ach, wenn Du die Bilder auch auf einer Homepage zeigst würden wir uns über den Link freuen! 🙂
      Grüße!

      nico

      • André
        | Antworten

        Hi Nico,
        danke für deinen Tip, jetzt gibt es ein scharfes Bild. 🙂
        Ich habe keine eigene Homepage aber wenn sich etwas im Nistkasten tut, kann ich dir ein Filmchen schicken. Mal sehen, bin ja sehr spät dran dieses Jahr. Ist ja schon fast Sommer… gefühlt.
        Gruß André

        • nico
          | Antworten

          Hallo André,
          keine Sorge. Noch ist nicht viel los in den Nistkästen. 😀 Die Meisen sind zur Zeit auf der Suche nach passenden Nistgelegenheiten. Wenn Du ihn jetzt zeitnah aufhängst sollte er noch angenommen werden.
          Wir haben unseren Kasten vor zwei Jahren das erste Mal im Mai aufgehängt. Das war dann leider zu spät…
          Letztes Jahr haben die Blaumeisen genau am 1.4. mit dem Nestbau begonnen.
          Grüße und viel Spass beim beobachten… Sobald der Nestbau angefangen hat muss man wirklich stündlich nachschauen ob sich etwas im Kasten tut… 😀

          nico

  8. Jochen
    | Antworten

    Toll, endlich liegen wieder Eier drin! Hoffentlich klappt es dieses Jahr wieder mal mit der Brut. Gruß Jochen

Bitte hinterlasse eine Antwort